Anlagenkomponenten

Die Gesamtanlage besteht aus einem Neuhaus Neotec Conti FB Wirbelschichtapparat und peripheren Hauptbaugruppen, die individuell an die gewünschten Anforderungen und Applikationen angepasst werden. Wir liefern Ihnen ein ganzheitliches Konzept von der Rohware bis zur Verpackungsstation:

Produktzuführung

Für eine konstante und sichere Produktzuführung wählen wir das geeignete Zuführsystem wie z.B. Differentialdosierwaage, Vibrationsförderer, Bandwaage etc. Auch die Beschickung des Dosiersystems über Vorlagebehälter, pneumatischer Fördersysteme sowie Big Bag Aufgabestationen können wir für Sie projektieren.

Produktabgabe

Dem Wirbelschichtapparat wird häufig eine Sicherheitssiebung für die richtige Partikelfraktion nachgeschaltet. Auch Fördereinrichtungen und Big Bag Absackungsstationen würden wir im Gesamtanlagenkonzept vorsehen und in die Steuerung integrieren.

Zulufttechnik

Für konstante und reproduzierbare Ergebnisse muss Prozessluft einer definierten und dem Prozess angemessenen Qualität zur Verfügung stehen. Die Prozessluft wird beispielsweise für die einzelnen Zonen individuell temperiert und je nach Anforderung auch entfeuchtet.

Ablufttechnik

Auf der Abluftseite der Wirbelschichtanlage lassen sich neben dem Abluftventilator optional weitere lufttechnische Komponenten integrieren, um die Abluft zu entstauben oder Wärme zurückzugewinnen.

Anlagensteuerung

Die Steuerung ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Anlage. Neuhaus Neotec entwickelt eigene, kompatible Hard- und Softwarelösungen, die auf einen zuverlässigen, bedienungsfreundlichen Anlagenbetrieb abgestimmt sind. Grafische Oberflächen zeigen übersichtlich die Parametereinstellungen, z.B. für die Rezepturerstellung. Eine intuitive Benutzerführung vereinfacht die Steuerung der Prozesse. Alle Steuerungsprogramme (SPS/PLC) können über verschiedene BUS-Schnittstellen mit angeschlossenen Produktionsanlagen und externen Steuerungs- oder Auswerteeinheiten verbunden werden. Wartung, Fehlerdiagnose und Support sind weltweit gewährleistet.

Weitere optionale Komponenten:

  • Aufgabe- und Austragssysteme
  • Fördereinrichtungen
  • Siloanlagen
  • mechanische Granulationssysteme
  • Zuführungssysteme für die Rohstoffe
  • Vermahlung der Ausgangssubstanzen und Endprodukte
  • Siebung der Fein- und Grobfraktion sowie Rückführungssysteme
  • Transport und Absackung der Fertigware
  • Explosionsschutz gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EG