Engineering und Anlagen Made in Germany

Das Neuhaus Neotec Conti FB Wirbelschichtsystem basiert auf den Technologien von HEINEN DRYING® und wurde für diverse kontinuierliche Prozesse wie Trocknung/Kühlung, Agglomeration und Sprühgranulation entwickelt. Verschiedene Zusatzeinrichtungen ermöglichen es, diese Prozesse in einem Apparat zu realisieren und erlauben einen flexiblen Einsatz der gesamten Anlage. Ein engmaschiges Größenraster erlaubt den Bau von maßgeschneiderten Anlagen für beinahe jeden Produktions- oder Raumbedarf.

Das Engineering unserer kontinuierlichen Wirbelschichtsysteme vereint ausgewiesenes Expertenwissen in der Verfahrenstechnologie mit praxisgerechter Prozesssteuerung und einem Höchstmaß an Flexibilität in Bau und Funktionalität der Anlagen.

Modularität

Bei der gleichzeitigen Verarbeitung von pulverförmigen und flüssigen Substanzen wie bei den Prozessen Agglomeration oder Sprühgranulation werden Sprühdüsen in die Anlage eingebaut, mit denen die Flüssigkeit auf das fluidisierte Produkt aufgesprüht wird.      
Wirbelschichtsysteme von Neuhaus Neotec sind modular aufgebaut und lassen sich individuell für die gewünschte Anwendung und die erforderliche Funktionalität ausführen. Darüber hinaus sind diverse Optionen nachrüstbar, um auch künftige Anforderungen effizient zu erfüllen. Alle Prozesse lassen sich im Neuhaus Neotec Technikum sowohl im Labor- als auch im Pilotmaßstab entwickeln, testen und verifizieren.

Baugrößen

Die erforderliche Größe einer Anlage ist abhängig vom Prozess und von dem zu verarbeitenden Produkt. So lassen sich Produktmengen von 10kg bis zu mehreren Tonnen pro Stunde herstellen. Unsere kontinuierlichen Wirbelschichtapparate sind nach einem standardisierten Größenraster konstruiert.  Sie ermöglichen eine ökonomische Konstruktion für praktisch jede Anwendung und jede räumliche Gegebenheit. Eine kontinuierliche Wirbelschichtanlage kann von uns in einer Ausführung von nur 20 cm Breite bis zu praktisch jeder sinnvollen Dimension geplant werden.