Conti FB - Kontinuierliche Wirbelschichtanlagen

 

Die kontinuierliche Wirbelschichttechnologie bietet ideale Möglichkeiten, um die Produkteigenschaften von Schüttgütern gezielt zu verändern oder kundenspezifisch zu optimieren. Die Prozesse in kontinuierlichen Wirbelschichtanlagen laufen  vollautomatisch ab. Sie sind jederzeit reproduzierbar und garantieren eine hohe Produktqualität. Im Unterschied zu Batchanlagen durchläuft das Produkt hier mehrere Zonen eines Apparates, in denen verschiedene Prozesse wie Agglomeration, Granulation und Trocknung zeitlich parallel ablaufen.

Die kontinuierlich arbeitenden Wirbelschichtanlagen werden besonders dort eingesetzt, wo hohe Effizienz durch Verringerung von Betriebs- und Herstellungskosten gefordert ist. Je nach Größe der Anlage durchlaufen beispielsweise 200, 2.000 oder mehr Kilogramm innerhalb einer Stunde den gesamten Prozess mit einer oder mehreren Funktionalitäten wie Trocknung, Agglomeration, Sprühgranulation, Coating oder Mikroverkapselung.

Optimaler Wärme- und Stoffaustausch

Bei unserem kontinuierlichen Wirbelschichtsystem wird das Ausgangsprodukt stirnseitig z.B. über eine Differentialdosierwaage mit nachgeschaltetem Doppelklappensystem in den Apparat dosiert. Von unten wird Luft durch einen Anströmboden zugeführt. Diese Fluidisierungsluft versetzt das Produkt in den Zustand einer expandierten Wirbelschicht. Die dabei erzwungene Konvektion in der Wirbelschicht führt zu einem optimalen Wärme- und Stoffaustausch, der äußerst effiziente Trocknungsvorgänge ermöglicht. Bei einem Apparat mit Zonenunterteilung kann die Luftmenge und die Temperatur für jede Sektion individuell eingestellt werden. Am Ende des Apparates wird das Produkt kontinuierlich ausgetragen und nachfolgenden Prozessschritten zugeführt. Die Prozessluft tritt über die Ablufthaube aus. Je nach Anlagenausführung sind in der Haube Filter integriert, die die Abluft reinigen, sodass der Feinstaubanteil in der Wirbelschichtanlage verbleibt. Ist eine Sichtung des Produktes oder ein grobkörnigeres Produkt erwünscht, erfolgt die Abluftreinigung mittels Zyklon und ggfs. nachgeschaltetem Totalabscheider.

Branchen Know-how

Anspruchsvolle Branchen wie die Nahrungsmittelindustrie, die Feinchemie, Chemie und Biotechnologie schätzen die kontinuierliche Wirbelschichttechnologie wegen ihrer effizienten Betriebsweise. Selbst in der stark reglementierten pharmazeutischen Industrie gewinnt das kontinuierliche Verfahren immer mehr an Bedeutung, weil der Prozess mittlerweile exakt reproduzierbar und automatisierbar ist. Die Agglomeration oder Sprühgranulation in kontinuierlichen Top- und Bottom-Spray Wirbelschichtverfahren haben sich beispielsweise bei der Herstellung von Instantprodukten oder tablettierfähigen Granulaten durchgesetzt.

Kontinuierliche Wirbelschichtanlagen von Neuhaus Neotec bieten ein Höchstmaß an Flexibilität in Größe, Ausstattung und Funktionalität. Dank der Zoneneinteilung lassen sich viele Parameter der kontinuierlichen Neuhaus Neotec Anlagen individuell einstellen und die Apparate bei Bedarf auch für die batchweise Verarbeitung nutzen.

Unser Leistungsangebot

  • Anwendungstechnische Beratung
  • Produkt- und Prozessentwicklung 
  • Scale-up
  • Anlagenplanung
  • Fertigung, Montage
  • Qualifizierung, Inbetriebnahme
  • Service, Training