Optimierte Anwendungseigenschaften trockener Aromastoffe

Die Verkapselung von Aromastoffen dient dazu, ihre Anwendungseigenschaften und Stabilität zu verbessern. Es kann aber auch eine verzögerte Freisetzung erreicht werden, um das Geschmackserlebnis zu heben wie z.B. bei Kaugummis oder Kaubonbons erwünscht. Wichtig bei der Überführung eines flüssigen Aromas in einen Trockenstoff ist die Bewahrung des Aromaprofils. Bei der schonenden Granulation in der Wirbelschicht bleibt dieses weitgehend erhalten. Das Endprodukt besitzt eine ideale Struktur, ist staubfrei und fließfähig, so dass es für die Weiterverarbeitung bestens geeignet ist.